ChargePoint PharmaSafe®

PS Valve Key Brand
PS Valve Key Brand
Pharmasafe Pro
Pharmasafe Powder Charge
Pharmasafe DL
Pharmasafe Exel
Pharmasafe Isolator

Containment-Klappen für den Pulvertransfer

ChargePoint PharmaSafe® Klappen sorgen für mehr Sicherheit im Umgang mit hochwirksamen Aktivsubstanzen (HPAPI) und anderen Bestandteilen und bieten höchsten Bedienerschutz durch bestätigte Containment-Leistung.

  • Sichererer Umgang mit nicht sterilen APIs und Formulierungssubstanzen
  • Containment-Leistung im Nanogramm-Bereich
  • FuE für die Entwicklung und Erstellung von Rezepturen für die Serienfertigung

 

Jetzt Anfragen

Vorteile

Arrow Web 01 Die Erfüllung von Vorschriften für die Industrie wird gewärleistet.

Arrow Web 01 Hochwirksame Aktivsubstanzen (HPAPI) werden verarbeitet, während die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter gewährleistet und die Umweltkontamination reduziert wird.

Arrow Web 01 Geringeres Risiko von Kontaminationen.

Arrow Web 01 GMP-Richtlinien und Anforderungen an die Produktqualität werden erfüllt.

Arrow Web 01 Ertragsmaximierung beim Transfer von schwer rieselfähigen und hochwertigen Produkten.

Arrow Web 01 „Hemdsärmelige“ Produktionsabläufe ohne Atemschutz und beschwerliche persönliche Schutzausrüstung, bzw. teure sekundäre Containment-Barrieren werden erleichtert.

 

Containment-Leistung

Die Containment-Leistung der ChargePoint PharmaSafe® Klappen wurde unabhängig von Kunden und Dritten gemäß ISPE SMEPAC-Richtlinie (Standardised Measurement of Equipment Particulate Airborne Contamination – Standard-Gerätemessungen. Partikelförmige Luftverunreinigungen) geprüft.

Pharmasafe Containment Perform Chart German 01

PharmasafeChargePoint PharmaSafe® - bis zu 1µg/m3

ChargePoint PharmaSafe® – bis zu 1µg/m3

Hohe Containment-Leistung ohne zusätzliche Anforderungen an Dichtungen, Vakuum oder Absaug-Vorrichtungen.

ChargePoint PharmaSafe® bietet eine einfache, kostengünstige Aufrüstung auf Einsteigerniveau, um die erforderlichen GMP-Vorgaben und Containment-Anforderungen in der Produktion zu erfüllen. Das Design, das aus möglichst wenigen Einzelteilen besteht, ist einfach zu bedienen, zu reinigen und instandzuhalten und bietet außergewöhnliche Leistung auf Einstiegsniveau.

 

Pharmasafe PlusChargePoint PharmaSafe® plus - 

bis zu <0.7µg/m3

Wirtschaftliche Aufrüstung von vorhandenen Installationen oder als modulares Element in Einrichtungen mit mehreren ChargePoint® Klappen.

Der ChargePoint PharmaSafe® plus Absaugring wird an das aktive Element angekoppelt und mit einer Absaug-Vorrichtung verbunden. Ein hohes Absaug-Volumen während des Abdockens sorgt dafür, dass Partikel aus der Luft sicher im abgesaugten Luftstrom erfasst werden.

 

Pharmasafe Pro ChargePoint PharmaSafe® pro - 

bis zu 0.1µg/m3

Hohe Containment-Leistung mit einer einfachen Absaug-Vorrichtung mit niedrigem Volumen.

ChargePoint PharmaSafe® pro arbeitet mit einem Absaug-Verfahren, das in der Klappe integriert ist, um einer Kontamination durch Partikel in der Luft während des Abdockens vorzubeugen. Die Absaug-Anforderungen können an vorhandene Luftfiltersysteme vor Ort angepasst werden.

 

Pharmasafe ExcelChargePoint PharmaSafe® excel - <0.1 µg/m3

Erweiterte Leistung im Nanogramm-Bereich in einem kompakten, effizienten Klappensystem.

ChargePoint PharmaSafe® excel bieten einen gleichzeitigen Spül- und Absauggang. Während des Abdockens wird eine abgedichtete Kavität zwischen Aktiv- und Passivklappe gebildet. Der Spül- und Absaugvorgang wird synchronisiert, um Partikelspuren zu entfernen, die in die Luft entweichen könnten, nachdem das Klappensystem vollständig abgedockt wurde.

 

Erfahren Sie mehr über Klappensysteme und die Containment-Theorie:

Eine Einführung in geteilte Drosselventile

Containment-Theorie

Betriebsablauf

 

Operation Sequence 01                        Die Aktiv- und Passivklappen sind aneinander gedockt. Jede Klappe ist abgedichtet und kann nicht geöffnet werden, bevor nicht beide Klappen aneinandergedockt wurden.
Operation Sequence 02   Zwei Scheibenhälften sind miteinander verriegelt und bilden eine versiegelte Einheit. Die zuvor sichtbaren Schnittstellen sind jetzt miteinander verbunden und bilden eine Drosselklappen-Scheibe.
Operation Sequence 03   Das aktive Element ist die Antriebshälfte des Ventils. Wenn die Drosselklappe betätigt wird, öffnet sich die Scheibe, um den Materialtransfer durch die Klappe zu ermöglichen. Die Aktiv- und Passiv-Schnittstelle ist versiegelt und gewährleistet damit, dass kein Material in kritische Bereiche eindringt. Nach erfolgtem Transfer wird die Klappe geschlossen.
Valve Process Pro Extact 02   Dann werden die aktiven und passiven Elemente entriegelt und geben die zuvor geschlossenen Schnittstellen frei, wodurch ein staubfreier Transfer ermöglicht wird.

A. 
Optional sind die Modelle PharmaSafe® plus, pro und excel mit einer erhöhten Absaugleistung erhältlich.



 

Luftdichte Befüllung und Dosierung für alle Produktionsabläufe von FuE bis zur Serienproduktion.

 

Prozesse

 

Inhaltsstoffe

       

Materialien

 
Dosierung
Behälterbefüllung
Filterung/Abscheidung
Zentrifugieren
Trocknen
Probennahme
Mixen
Nass-/Trockengranulation
Mischen/Mixen
Mahlen
Sieben
Tablettierung
Befüllen
Coating/Dragieren
        API
Reagenzien
Zwischenprodukte
Bindemittel
Formulierte Mischungen
Rohstoffe
  Pulver
Halbfeste Stoffe
Granulat
Suspension
Tabletten/Kapseln
Flüssigstoffe
 

 



PharmaSafe Spezifikationen herunterladen

 PDF 710 01PharmaSafe Spezifikationen

Die Möglichkeit einer wirkungsvollen Reinigung, bzw. des Waschens der produktberührenden Flächen und Dichtungsbereiche des ChargePoint® Ventils wird durch die Verwendung unserer speziell entwickelten WIP-Vorrichtung gewährleistet:

 

• Statische oder einführbare WIP-Vorrichtungen
• Das statische WIP-Passiv ermöglicht die grundlegende lokale Dekontamination
• Die WIP-Lanze zum Einführen reinigt gründlich
• Die WIP-Lanzenvorrichtung ist in die Flaschen-Waschstationen integriert
• Die WIP-Aktivklappe ermöglicht die Reinigung der Passiv- und angeschlossenen IBCs in externen Waschstationen
• Auslegungen mit ATEX-Zulassung

 

Für weitere Informationen zu Reinigungs- und Waschzubehör folgen Sie bitte dem nachstehenden Link:

Reinigen und Waschen

Hebe- und Andocksysteme können integriert werden, um sichere Arbeitsabläufe in gefährlichen oder nicht zugänglichen Bereichen oder bei Produktionsauflagen, bei denen eine manuelle Handhabung nicht möglich ist, zu gewährleisten:

• Komplett oder teilweise automatisierte Versionen können passend zur Anwendung geliefert werden

• Statusinformationen und Sequenzverriegelung, gesichert durch die Verwendung von pneumatischen oder elektrischen Näherungssensoren

• Vollständig integrierte und im Werk geprüfte Steuerungssysteme

• Wiederholgenaue und sichere Ausrichtung der Ausrüstung in Verbindung mit Hebezeugen und Andocksystemen

• Ausführungen mit weniger Gewicht

• GMP-Abdeckungen zum Schutz des Ventils, während es nicht in Gebrauch ist

 

Erfahren Sie mehr über Handling und Andocken

Zubehör für Handling und Andocken

 

Ventil-Automation

Wann immer es möglich ist, bietet das ChargePoint® Design die Option der manuellen Bedienung oder teilweisen Automation im Gegensatz zur vollständigen Automation und reduziert damit Kosten und Komplexität von Kontrollsystemen. Die PharmaSafe Klappen mit größeren Durchmesser können auch manuell bedient werden.

 

Sensoren

Pneumatische oder elektrische Näherungssensoren sorgen gemeinsam mit der vorhandenen mechanischen Sicherheitsverriegelung für eine sichere Funktion des Klappensystems.