WIP-Passiv / Ablauf

Wip Passive1
Wip Passive1
Wip Passive2

Wirkungsvolle örtliche Reinigung des ChargePoint Aktiv-Elements

  • Der Anbau eines einfachen statischen WIP oder Ablaufelements ermöglicht die grundlegende lokale Dekontamination.
  • Wirtschaftliches und GMP-Design, da kein Sitz oder keine Scheibe für das passive Element in der Baugruppe vorhanden ist. Das gewährleistet eine höhere Reinigungswirkung, da die Oberfläche des Aktiv-Elements dem Waschzykylus optimal ausgesetzt wird.

Jetzt Anfragen
*Bitte erkundigen Sie sich, um Produkt- und Firmenaktualisierungen per E-Mail zu erhalten.

Die Möglichkeit einer wirkungsvollen Waschung der produktberührenden Flächen und Dichtungsbereiche der ChargePoint® Aktivklappe wird durch die Verwendung unserer speziell entwickelten WIP-Vorrichtung (Wash In Place) gewährleistet.

Das WIP-Passiv / der Ablauf imitiert ein Standard-Passiv, indem es sich in das Aktiv-Element einklinkt und damit das Öffnen innerhalb einer versiegelten Umgebung vor Beginn des Waschvorgangs ermöglicht. Die Vorrichtung ist mit einer O-Ring-Dichtung am äußeren Rand ausgestattet, um eine flüssige Dichtung zum Aktiv-Element herzustellen.

 

Einige Ausführungen sind druckgeeignet und umfassen Rückführungs-Zirkulation, Überflutung oder Hochdruckwäsche. 

 

Passend für den erforderlichen WIP-Prozess und den Aufbau sind verschiedene Konfigurationen erhältlich:

 

WIP-Passiv

  • Wird verwendet, wenn das Aktiv-Element in aufrechter Position (Befüllen) installiert wurde
  • An der Quelle der Waschflüssigkeit wird ein fest installierter Sprühkopf angeschlossen
  • Die Waschflüssigkeit spült bis zum nachfolgenden Prozess durch das Aktiv-Element

 

WIP-Ablauf-Passiv

  • Wird verwendet, wenn das Aktiv-Element in umgekehrter Richtung (Ablauf) installiert wurde
  • An die Quelle der Waschflüssigkeit wird ein fest installierter Sprühkopf angeschlossen
  • Ein zusätzlicher Ablaufanschluss ermöglicht den Ablauf der Waschflüssigkeit aus der Vorrichtung

 

WIP-Ablauf

  • Wird verwendet, wenn das Aktiv-Element in umgekehrter Richtung (Ablauf) installiert wurde
  • Der einzelne Ablaufanschluss ermöglicht die Verwendung des Aktiv-Elements als Ablaufpunkt aus dem Prozess
  • Kein Sprühkopf
Größe (Kompatibilität der Ventilgröße)
Produktberührendes Material
Dichtungsmaterial
Sprühkopfanschluss
Ablaufanschluss (optional)
DN50 (2”) bis DN300 (12”)
316L oder 22-Legierung.
EPDM, FKM oder FFKM
Tri-Clamp
Tri-Clamp

 

Optionen:

Für Druck/Vakuum geeignet

HDPE-Ausführung für WIP-Passiv (ohne Ablauf)