ChargeBag® PE-S

Aseptischer Einweg-Pulvertransferbeutel

___

Der ChargeBag® PE-S von ChargePoint Technology ist ein Pulvertransferbeutel mit hoher Integrität, der optimal für die sterile Verarbeitung geeignet ist.

Er reduziert die Risiken einer Kreuzkontamination und eliminiert den Zeit- und Kostenaufwand für Reinigung und Validierung.

Produktinformationen

Der ChargeBag® PE-S von ChargePoint für den Einmalgebrauch ist ein kostengünstiger und praktischer Behälter für das Handling, die Lagerung und den Transfer von biopharmazeutischen Pulvern. Der PE-S reduziert die Risiken einer Kreuzkontamination und eliminiert den Zeit- und Kostenaufwand für Reinigung und Validierung.

Jeder ChargeBag® PE-S wird unter strikten Qualitätskontrollen in einer Reinraumumgebung nach ISO6 hergestellt. Jeder ChargeBag® wird zu 100 % einem Druckabfalltest unterzogen, um die Integrität sicherzustellen, und wird Gamma-sterilisiert und gebrauchsfertig für aseptische und viele andere cGMP-Produktionsstätten geliefert. Der Beutel wurde nach strengsten Standards auf chemische, biologische und physikalische Compliance getestet und bietet vielseitige Datenprofileigenschaften für eine breite Auswahl an Produkten und Verfahrensbedingungen

Der ChargeBag® PE-S besteht aus HiPure™ ULP7, der pharmageeigneten LLDPE-Folie von ChargePoint. HiPure™ ULP7 wird mit extrem hohen Integritätsleveln in Bezug auf die regulatorische Qualifikation sowie äußerst robust mit ausgezeichneter mechanischer Stärke und antistatischen Eigenschaften hergestellt und bietet Leistung und Reinheit für die Sicherheit von Produkten und Mitarbeitern.

Der ChargeBag® PE-S ist außerdem als Teil einer kompletten Einwegtransferlösung erhältlich, wobei ein passives Einweg-Doppelklappenventil von ChargePoint direkt an die ChargeBag®-Baugruppe angeschweißt wird. Dies garantiert ein hohes Maß an Containment und Sterilitätssicherung.

Ein dauerhaftes, nicht migrierendes, antistatisches Additiv stellt sicher, dass selbst klebrige Pulver bei minimaler Verzögerung effektiv aus jedem Transfer zurückgewonnen werden können. Die geschmeidigen, transparenten Eigenschaften ermöglichen eine physische Manipulation von schwierigen Pulvern und visuelle Bestätigung, während die physische Integrität des Beutels bewahrt wird.

Ein einfacher HDPE-verstärkter Griff sorgt dafür, dass der ChargeBag® PE-S bedenkenlos für ein ergonomisches manuelles Anheben oder den Transfer von größeren Mengen mit einer automatischen Hebehilfe über spezielle am Griff vorhandene Hebepunkte angehoben werden kann.

Der ChargeBag® PE-S kann über einen hygienischen Tri-Clamp-Klemmring nach Industriestandard mühelos an neue und vorhandene Verfahren angepasst werden. Damit ist es möglich, einen Anschluss an ein Doppelklappenventil von ChargePoint, ein alternatives Transfergerät oder sogar direkt an den Verfahrensbehälter/die Verfahrensmaschine schnell, praktisch und sicher durchzuführen.

Chemische Synthese:Saatgut, Zwischenstoffe, Wirkstoffe, Arzneistoffe
Formulierung Festdosierung:Arzneistoffe, Hilfsstoffe, Formulierungen, Tabletten, Kapseln
Aseptische Verarbeitung/Befüllung:Arzneistoffe, Verschlusskomponenten (Ampullenstopfen)
Bioprozessverfahren:Puffer-/Medienpulver

  • Übersicht

    Der ChargeBag® PE-S von ChargePoint für den Einmalgebrauch ist ein kostengünstiger und praktischer Behälter für das Handling, die Lagerung und den Transfer von biopharmazeutischen Pulvern. Der PE-S reduziert die Risiken einer Kreuzkontamination und eliminiert den Zeit- und Kostenaufwand für Reinigung und Validierung.

    Jeder ChargeBag® PE-S wird unter strikten Qualitätskontrollen in einer Reinraumumgebung nach ISO6 hergestellt. Jeder ChargeBag® wird zu 100 % einem Druckabfalltest unterzogen, um die Integrität sicherzustellen, und wird Gamma-sterilisiert und gebrauchsfertig für aseptische und viele andere cGMP-Produktionsstätten geliefert. Der Beutel wurde nach strengsten Standards auf chemische, biologische und physikalische Compliance getestet und bietet vielseitige Datenprofileigenschaften für eine breite Auswahl an Produkten und Verfahrensbedingungen

    Der ChargeBag® PE-S besteht aus HiPure™ ULP7, der pharmageeigneten LLDPE-Folie von ChargePoint. HiPure™ ULP7 wird mit extrem hohen Integritätsleveln in Bezug auf die regulatorische Qualifikation sowie äußerst robust mit ausgezeichneter mechanischer Stärke und antistatischen Eigenschaften hergestellt und bietet Leistung und Reinheit für die Sicherheit von Produkten und Mitarbeitern.

    Der ChargeBag® PE-S ist außerdem als Teil einer kompletten Einwegtransferlösung erhältlich, wobei ein passives Einweg-Doppelklappenventil von ChargePoint direkt an die ChargeBag®-Baugruppe angeschweißt wird. Dies garantiert ein hohes Maß an Containment und Sterilitätssicherung.

  • Funktionsweise

    Ein dauerhaftes, nicht migrierendes, antistatisches Additiv stellt sicher, dass selbst klebrige Pulver bei minimaler Verzögerung effektiv aus jedem Transfer zurückgewonnen werden können. Die geschmeidigen, transparenten Eigenschaften ermöglichen eine physische Manipulation von schwierigen Pulvern und visuelle Bestätigung, während die physische Integrität des Beutels bewahrt wird.

    Ein einfacher HDPE-verstärkter Griff sorgt dafür, dass der ChargeBag® PE-S bedenkenlos für ein ergonomisches manuelles Anheben oder den Transfer von größeren Mengen mit einer automatischen Hebehilfe über spezielle am Griff vorhandene Hebepunkte angehoben werden kann.

    Der ChargeBag® PE-S kann über einen hygienischen Tri-Clamp-Klemmring nach Industriestandard mühelos an neue und vorhandene Verfahren angepasst werden. Damit ist es möglich, einen Anschluss an ein Doppelklappenventil von ChargePoint, ein alternatives Transfergerät oder sogar direkt an den Verfahrensbehälter/die Verfahrensmaschine schnell, praktisch und sicher durchzuführen.

  • Spezifikationen

  • Produktvideo ansehen
  • Verwandte Produkte