Doppelklappenventil für Containment

PharmaSafe®-Containmentventile

___

Die Produktreihe der PharmaSafe®-Transferventile von ChargePoint Technology bietet durch geprüfte Containmentleistung der Bedienperson ein Höchstmaß an Schutz.

Pulvertransferventile mit hohem Containment bieten ein sicheres Handling von nicht sterilen Arzneistoffen und Formulierungswirkstoffen mit Containmentleistung im Nanogrammbereich.

Produktinformationen

Die PharmaSafe®-Ventilreihe von ChargePoint vertraut auf die -Doppelklappenventiltechnologie, um kleine und große Transfers von hochaktiven Pulvern zu ermöglichen.

Unser PharmaSafe®-Ventil bietet zahlreiche Vorteile, darunter ein reduziertes Kontaminationsrisiko, die Erfüllung von GMP- und Produktqualitätsanforderungen sowie Ertragsmaximierung durch den Transfer von schlecht rieselnden und hochwertigen Produkten. Außerdem werden eine sekundäre Containmentbarriere und umständliche persönliche Schutzausrüstung überflüssig.

Die drei Ventile der PharmaSafe®-Produktreihe umfassen:

  • ChargePoint PharmaSafe® – Containment bis zu 1µg/m3
    • Hohe Containmentleistung ohne zusätzliche Anforderungen an Dichtungen, Vakuum oder Absaugvorrichtungen
  • ChargePoint PharmaSafe® pro – Containment bis zu 0.1µg/m3
  • ChargePoint PharmaSafe® excel – Containment bis zu < 0.1 µg/m3
    • Erweiterte Leistung im Nanogrammbereich in einem kompakten, effizienten geteilten Ventil

Die Containmentleistung der PharmaSafe®-Ventile wurde von Kunden und Dritten gemäß ISPE-SMEPAC-Richtlinie (Standardised Measurement of Equipment Particulate Airborne Concentration) unabhängig geprüft.

Das PharmaSafe®-Containmentventil funktioniert gemäß der einfachen Doppelklappenventilsequenz:

  • Die Aktiv- und Passiveinheiten sind aneinander gedockt. Jede Einheit ist abgedichtet und kann nicht geöffnet werden, bevor nicht beide Einheiten aneinandergedockt wurden.
  • Zwei Scheibenhälften sind miteinander verriegelt und bilden eine versiegelte Einheit. Die zuvor sichtbaren Schnittstellen sind jetzt miteinander verbunden und bilden eine einzige Doppelklappenventilscheibe.
  • Die Aktiveinheit ist die Antriebshälfte des Ventils. Wird das Doppelklappenventil betätigt, öffnet sich die Klappe und ermöglicht den Materialtransfer durch das Ventil. Die Aktiv- und Passivschnittstelle ist versiegelt und gewährleistet damit, dass kein Material in den kritischen Bereich eindringen kann. Nach erfolgtem Transfer wird das Ventil geschlossen.
  • Dann werden die Aktiv- und Passiveinheiten entriegelt und geben die zuvor geschlossenen Schnittstellen frei, wodurch ein staubfreier Transfer ermöglicht wird. Wird eine höhere Absaugleistung gewünscht, stehen PharmaSafe® Pro und Excel zur Verfügung.

Die PharmaSafe®-Produktreihe von ChargePoint ermöglicht den Pulvertransfer bei hohem Containment für alle Stufen des Produktionsprozesses;

VerfahrenWirkstoffeMaterialien
DosierenArzneistoffePulver
Behälter befüllenReagenzienHalbfeste Materialien
Filtern/AbscheidenZwischenprodukteGranulate
ZentrifugierenHilfsstoffeSuspensionen
TrocknenFormulierte MischungenTabletten/Kapseln
ProbenahmeRohstoffeFlüssigkeiten
Mischen
Nass- / Trockengranulation
Mischen / Mixen
Mahlen
Sieben
Pressen
Füllen
Beschichten

  • Übersicht

    Die PharmaSafe®-Ventilreihe von ChargePoint vertraut auf die -Doppelklappenventiltechnologie, um kleine und große Transfers von hochaktiven Pulvern zu ermöglichen.

    Unser PharmaSafe®-Ventil bietet zahlreiche Vorteile, darunter ein reduziertes Kontaminationsrisiko, die Erfüllung von GMP- und Produktqualitätsanforderungen sowie Ertragsmaximierung durch den Transfer von schlecht rieselnden und hochwertigen Produkten. Außerdem werden eine sekundäre Containmentbarriere und umständliche persönliche Schutzausrüstung überflüssig.

    Die drei Ventile der PharmaSafe®-Produktreihe umfassen:

    • ChargePoint PharmaSafe® – Containment bis zu 1µg/m3
      • Hohe Containmentleistung ohne zusätzliche Anforderungen an Dichtungen, Vakuum oder Absaugvorrichtungen
    • ChargePoint PharmaSafe® pro – Containment bis zu 0.1µg/m3
    • ChargePoint PharmaSafe® excel – Containment bis zu < 0.1 µg/m3
      • Erweiterte Leistung im Nanogrammbereich in einem kompakten, effizienten geteilten Ventil

    Die Containmentleistung der PharmaSafe®-Ventile wurde von Kunden und Dritten gemäß ISPE-SMEPAC-Richtlinie (Standardised Measurement of Equipment Particulate Airborne Concentration) unabhängig geprüft.

  • Funktionsweise

    Das PharmaSafe®-Containmentventil funktioniert gemäß der einfachen Doppelklappenventilsequenz:

    • Die Aktiv- und Passiveinheiten sind aneinander gedockt. Jede Einheit ist abgedichtet und kann nicht geöffnet werden, bevor nicht beide Einheiten aneinandergedockt wurden.
    • Zwei Scheibenhälften sind miteinander verriegelt und bilden eine versiegelte Einheit. Die zuvor sichtbaren Schnittstellen sind jetzt miteinander verbunden und bilden eine einzige Doppelklappenventilscheibe.
    • Die Aktiveinheit ist die Antriebshälfte des Ventils. Wird das Doppelklappenventil betätigt, öffnet sich die Klappe und ermöglicht den Materialtransfer durch das Ventil. Die Aktiv- und Passivschnittstelle ist versiegelt und gewährleistet damit, dass kein Material in den kritischen Bereich eindringen kann. Nach erfolgtem Transfer wird das Ventil geschlossen.
    • Dann werden die Aktiv- und Passiveinheiten entriegelt und geben die zuvor geschlossenen Schnittstellen frei, wodurch ein staubfreier Transfer ermöglicht wird. Wird eine höhere Absaugleistung gewünscht, stehen PharmaSafe® Pro und Excel zur Verfügung.
  • Anwendungen

    Die PharmaSafe®-Produktreihe von ChargePoint ermöglicht den Pulvertransfer bei hohem Containment für alle Stufen des Produktionsprozesses;

  • Spezifikationen

  • Produktvideo ansehen
  • Verwandte Produkte